#sunriseave

70.1K Posts

1 hour ago

mit dem tollen Bild 👆🏼👆🏼 wünsch ich euch eine Gute Nacht 😘😴 schlaft gut ihr da draußen 👋🏻 thank uu Svenii 💕 . . #Repost @svenjas.photoworld with @repostapp ・・・ 🔥Samu Haber - Sunrise Avenue Wonderland Tour, Berlin 🔥 - © by me! (vor repost fragen) #hapahaber #samuhaber #samualeksihaber #samuhapahaber #sunave #sunriseave #sunriseavenue #berlin #velodrom #sawotour2016 #sawotour16 #konzert #fotografie #concertphoto #concert #photography #concertphotography #singer #s änger #guitar #guitarplayer #gibson #songwriter #blackandwhite #nikon #nikoncoolpixs9900 #nikonfoto #nikonphotography

4 hours ago

Der letzte für heute... Kapitel 520: *Samu* Mit ihrer Überraschung hatte sie mich voll erwischt. Ich freute mich riesig sie jetzt schon bei mir zu haben, doch ihr freches Verhalten und der dazugehörige Blick, reizten mich wieder mal aufs Heftigste. Dafür musste ich sie einfach bestrafen, und was war da erfolgreicher, wie alles andere als eine Kitzelattacke. Feli war äußerst kitzelig, was ich natürlich zu einem Vorteil ausnutzte. Und wie erwartet, war ich erfolgreich. Sie ergab sich. Doch bevor ich nun endlich eine Antwort von ihr bekam, traf mich ihr Anblick wie ein Blitz. Sofort war mein Hirn komplett auf Error geschaltet worden. Alles fokussierte sich nur noch auf diesen Anblick und die sofort daraus resultierende Reaktion meines restlichen Körpers. Durch unsere Rangelei hatte sich ihr Shirt nach oben geschoben und ihren nackten Oberkörper freigelegt. Wie hatte mir dieses Bild gefehlt! Mein wunderschöner Engel, völlig überhitzt, ihr bewundernswerter Torso sich unter schwerem Atmen schnell hebend und senkend, ergeben unter mir liegend. All das durch mein Zutun. Erst konnte ich mich nicht bewegen, musste dieses Bild mit angehaltenem Atem betrachten. Doch dann nahm mit einem Schlag die Begierde Besitz von mir, in einem Ausmaß, als hätte ich sie schon mehrere Wochen nicht mehr gesehen. 🔽🔽🔽

4 hours ago

Hab was für euch... Nicht wundern. .. ich werde nun nicht mehr so viele Teile auf einmal posten, da wir bald bei den aktuellen Teilen ankommen... Kapitel 518: *Samu* Was für ein schöner Traum. Mein Engel lag in meinen Armen, eng an mich gekuschelt. Ich konnte sogar die Wärme ihres Körpers spüren, den Duft ihrer Haare wahrnehmen. Wie hatte ich das die ganze Woche schon vermisst. Es war so real. Ich kostete es aus, solange der Traum mich noch in seinen Fängen hielt. Zog sie näher an mich heran und sog tief den lieblichen Duft in mich auf. Nicht mehr lange und dieser Traum konnte Realität werden. Nur noch ein paar Stunden, und ich konnte sie endlich wieder in meine Arme schließen. Selbst ihr süßes zartes Schnarchen konnte ich vernehmen und ihre Hände, die meine Arme festhielten. So real hatte ich noch nie von ihr geträumt, offenbar spielte mir meine große Sehnsucht und die Vorfreude auf sie einen Streich. Doch Halt! Jetzt wurde es langsam wirklich sehr seltsam und verrückt. Meine allmorgendliche Morgenlatte, die durch mein seit dieser Woche sehr reduziertes Sexleben, täglich imposanter und schmerzhafter wurde, traf auf irgendeinen festen Widerstand. Lag ich auf dem Bauch? Oder wie konnte dies sein? Schlagartig kam ich dem Wachzustand näher. Doch trotzdem verschwanden diese Empfindungen nicht. Alles blieb genauso real wie zuvor. Ich traute mich noch immer nicht, die Augen zu öffnen, aus Angst, dass dann alles verschwinden würde. Meine Hände begannen sich zu verselbständigen, begannen zu tasten. 🔽🔽🔽

Load MoreLoading fail Click retry
Loading More......